Samstag, 04. Juli 2020
92F60AAB-9686-46CE-A67E-EB94E958745F.jpeg

Aktuelles

„Wir wollen nicht die Hand aufhalten“

25.01.2020 - Bredstedt

175 Gäste begrüßte Wehrführer Kai Lorenzen zum 142. Stiftungsfest der Bredstedter Freiwilligen Feuerwehr in der Koogshalle. Seit 18 Jahren ist der selbstständige Tischlermeister in mittlerweile 3.Amtszeit „Chef“ der FFW, und das mit Engagement und aus Überzeugung:„So ein Ehrenamt kostet Zeit, aber es macht auch unglaublich viel Spaß“, brachte er seine Motivation auf den Punkt. Dann folgten deutliche Worte zu den wohl auch provokant gemeinten Lohnforderungen des Landesbrandmeisters Frank Homrich über die sozialen Medien: „Der überwiegende Teil der Kameraden erfüllt ihr Ehrenamt aus Freude daran, Menschen zu helfen und der guten Kameradschaft wegen. Wir alle wünschen uns ein Dankeschön, ein Lächeln, ein freundliches Wort und Akzeptanz als Lohn für unser ehrenamtliches Handeln - und wollen nicht die Hand aufhalten!" Schließlich zitierte Kai Lorenzen die Altvorderen:„Wir wollen nicht Lob, nicht Ruhm noch Ehr,wir wollen im Kleinen und im Stillen, Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr, getreulich unsere Pflicht erfüllen.“ Der Dank des Wehrführers ging dann an die Nachbarwehren für die immer gute Zusammenarbeit, entgegengebrachte Kameradschaft und Freundschaft und ganz besonders an alle Bredstedter Kameraden/Innen für die tatkräftige Unterstützung im abgelaufenen Dienstjahr und natürlich deren Partnern/Innen, ohne die die Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen nicht möglich wären. Und natürlich wurden traditionell Beförderungen und Ehrungen vorgenommen: Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Kurt Viertel (seit 2014 stv. Amtswehrführer)und Hans Petersen (inzwischen Ehrenmitglied), Thomas Hansen und Frank Kornblum erhielten das Brandschutz-Ehrenzeichen am Bande in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst. Für10-jährige Mitgliedschaft wurde Tjark Andresen ausgezeichnet, Dorothea Andresen für 25 Jahre, Thomas Hansen für 30 Jahre sowie Stefan Hems und Birger Petersen für 40 Jahre. Befördert wurden Florian Denß zum Oberlöschmeister, Henrik Viertel zum Hauptfeuerwehrmann sowie Christoph Kirschner und Jan Martens zum Oberfeuerwehrmann und Elena Marquardt zur Oberfeuerwehrfrau.

Quelle: www.diewochenschau.de (wau)

Artikel der Husumer Nachrichten hier

Drucken E-Mail

Einladung zum 141. Stiftungsfest

Die Freiwillige Feuerwehr Bredstedt lädt zum 141. Stiftungsfest ein. Der Festsaal im Sophien-Magdalenen-Koog 6 (Koogshalle) ist am Sonnabend, 25. Januar, ab 19 Uhr geöffnet, bis zum Festbeginn um 19.30 Uhr unterhält der Feuerwehr-Musikzug Breklum/Struckum. Anschließend spielt die Liveband Mamaloo und es gibt eine Tombola. Ab Montag, 13. Januar ab 08:00, gibt es im Café Nissen, Osterstraße 55, in Bredstedt Karten und es können Tischreservierungen vorgenommen werden.

Wir freuen uns auf Sie.

Drucken E-Mail

50 Jahre Jugendfeuerwehr Bredstedt

Riesenhüpfburg vom LFV SH

BREDSTEDT - 01.09.2019 | Tag der Offenen Tür im und um das Feuerwehrgerätehaus hieß es am Sonntag. Der Anlass: 50 Jahre Jugendfeuerwehr Bredstedt. Statt Festkommers – der im Dezember stattfinden wird – hatte sich die junge 19-köpfige Truppe einen Tag der Offenen Tür mit Spiel, Spaß und Rahmenprogramm unter Mitwirkung der großen Mitstreiter gewünscht. Und es klappte. Auch Petrus hatte ein Einsehen. Er stoppte die in der Nacht und noch am Morgen über der Stadt herniedergehenden Regenschauer. Zeitweise kam sogar die Sonne durch und mit ihr rückten denn auch viele gut gelaunte Gäste an. Es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen. Viele Familien mit ihren Kindern machten eine Stippvisite.

Für die Lütten hatten die jungen Ehrenamtler eine Menge zu bieten, wie das Bobbycar-Rennen. Das Schminken und Basteln kam ebenso gut an, wie der „heiße Draht“, an dem Geschicklichkeit bewiesen werden musste oder die große Rutsche des Landesfeuerwehrverbandes.

Für viele Väter war auch das Flammenhaus eine kleine Herausforderung. Die meisten halfen ihren Kindern und hielten den nicht gerade leichten Schlauch für sie. Ansonsten gab es für Jung und Alt Einblicke in die ehrenamtliche Feuerwehrarbeit. Sämtliche Einsatzfahrzeuge standen parat, und die Blaujacken informierten gern über alle Details.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das 648.000 Euro teure neue Drehleiterfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr ist jetzt offiziell im Einsatz.

12.04.2019 - Bredstedt 

Mit großem Bahnhof wurde das nagelneue Drehleiterfahrzeug mit Korb (DLK) der Freiwilligen Feuerwehr Bredstedt am Wochenende in Dienst gestellt. Es hat 299 Pferdestärken, 16 Tonnen Gewicht, und eine 32 Meter lange ausfahrbare Leiter an Bord. Deren vorderer Teil kann mit Hilfe eines Teleskoparmes mitsamt dem daran befestigten Rettungskorb abgeknickt werden, um näher an den Ort des Geschehens heranzukommen – alles elektronisch steuerbar. Das Fahrgestell kommt von Mercedes Benz, der Aufbau von Rosenbauer. Das neue Drehleiterfahrzeug löst das 37 Jahre und einen Monat alte DLK 23/12 (Baujahr 1982) ab, das nun verkauft werden soll.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Klinkenputzen für neue Blutspender

30.08.2017 - Bredstedt 


Da die Blutspenderzahlen beim letzten Termin im Mai mit weit unter 100 hinter den Erwartungen zurückgeblieben waren, ging Bredstedts DRK-Ortsvorsitzender Hans Hansen einen ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Weg bei der Werbung neuer Freiwilliger. Um einen Anstieg der Zahlen zu erreichen, kam er auf die Idee, die Bredstedter Feuerwehr ins Boot zu holen. Damit lief er bei Gemeindewehrführer Kai Lorenzen offene Türen ein. Der trommelte zum aktuellen Spendetermin knapp 20 seiner Kameraden zusammen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.