Dienstag, 27. Oktober 2020
89939031-85A0-4700-A3F2-283163672F87.jpeg

Aktuelles

Delegiertenversammlung wählt neue Amtswehrführung

16.09.2020 - Bredstedt

Hans-Jürgen Hansen aus Langenhorn wird neuer Amtswehrführer im Mittleren Nordfriesland. Die Delegiertenversammlung wählte ihn am Mittwoch (16.09.2020) zum Nachfolger des jetzigen Kreisbrandmeisters, Dirk Paulsen. Die 110 Vertreterinnen und Vertreter der Ortswehren waren dafür in die einstige BGS-Sporthalle nach Bredstedt gekommen. Sie bestimmten zudem drei Stellvertreter: Kurt Viertel (Bredstedt) wurde als stellvertretender Amtswehrführer wiedergewählt, Henning Martensen (ebenfalls Bredstedt) und Björn Ingwersen (Goldebek) sind neu in diesen Posten. 

In seiner Sitzung am Montag, 21. September, muss nun noch der Amtsausschuss die neue Wehrführung bestätigen. Sie wird auf sechs Jahre ernannt, wobei Kurt Viertel aus Altersgründen nach der halben Periode austeigen möchte.  

Gratulation und Dank

Der scheidende Amtswehrführer Dirk Paulsen gratulierte seinem Nachfolger und den Stellvertretungen herzlich und wünschte ihnen alles Gute für ihre künftige Arbeit. Zudem bedankte er sich bei allen Anwesenden für das Vertrauen und den großen Zusammenhalt während der zurückliegenden Jahre seiner leitenden Tätigkeit in der Wehrführung des Mittleren Nordfrieslands.

Der Neue, Hans-Jürgen Hansen, ist seit knapp 18 Jahren Wehrführer der Gemeinde Langenhorn. Im Berufsleben ist der 59-Jährige ebenfalls Feuerwehrmann, er leitet die Wehr auf dem Militärflugplatz in Schleswig-Jagel. Er freue sich auf die neue Aufgabe, sagte er nach seiner Wahl. Und er nehme sich vor, auch die beiden Kameradinnen und Kameraden, die nicht für ihn gestimmt hätten, im Lauf der Zeit „auf seine Seite zu bekommen.“
Für Hans-Jürgen Hansen gab es im Anschluss in der Versammlung viel Beifall. Zu den ersten Gratulanten zählten auch Amtsdirektor Dr. Bernd Meyer sowie Amtsvorsteher Peter-Reinhold Petersen.

"Ehrenkreuz" in Silber für Hans-Peter Schmidt

Eine besondere Auszeichnung erfuhr Hans-Peter Schmidt aus Goldelund. Der ehemalige stellvertretende Amtswehrführer erhielt von Kreisbrandmeister Dirk Paulsen das „Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz“ in Silber. Es wird vom Deutschen Feuerwehrverband für herausragende Leistungen im Sinne des Feuerwehrwesens vergeben. In seinen Ämtern als Gemeindewehrführer in Goldelund (21 Jahre) oder etwa als stellvertretender Amtswehrführer (zwölf Jahre) habe sich Hans-Peter Schmidt weit über die gemeindegrenzen hinaus äußerst erfolgreich Engagiert, sagte Dirk Paulsen in seiner Würdigung. Schmidt habe sich darüber hinaus als Ausbilder für Truppführer und mit seinem Einsatz für die Jugendfeuerwehr große Verdienste in der Nachwuchsförderung erworben.

Quelle: Felix Middendorf, Amt Mittleres Nordfriesland

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.