Aktuelles

Klinkenputzen für neue Blutspender

30.08.2017 - Bredstedt 

Da die Blutspenderzahlen beim letzten Termin im Mai mit weit unter 100 hinter den Erwartungen zurückgeblieben waren, ging Bredstedts DRK-Ortsvorsitzender Hans Hansen einen ungewöhnlichen, aber erfolgreichen Weg bei der Werbung neuer Freiwilliger. Um einen Anstieg der Zahlen zu erreichen, kam er auf die Idee, die Bredstedter Feuerwehr ins Boot zu holen. Damit lief er bei Gemeindewehrführer Kai Lorenzen offene Türen ein. Der trommelte zum aktuellen Spendetermin knapp 20 seiner Kameraden zusammen.

Einige von ihnen waren sowieso aktive Blutspender. Andere hingegen trauten sich zum ersten Mal „an die Nadel“. So auch Wehrführer Lorenzen selbst: „Ich wollte das immer schon tun, aber irgendwie fehlte immer der Anstoß“, gab er zu. „Der kam nun von Herrn Hansen. Und in der Gruppe macht das Ganze auch noch mehr Spaß als allein.“ Lorenzen betonte, dass bei ihm und den Kameraden durch die tägliche Arbeit bei der Feuerwehr das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Blutspenden immer vorhanden ist. Kai Lorenzen: „Nachdem der Anfang nun gemacht ist, werde ich sicherlich weiterhin Blut spenden. Es ist einfach eine gute Sache.“

„Das läuft ja richtig gut heute“, freute sich denn auch Hans Hansen bei der dritten DRK-Blutspendeaktion dieses Jahres in der Bredstedter Gemeinschaftsschule über den Erfolg. Stolze 20 engagierte Neuspender zählte er. Der Ortsvereins-Vorsitzende hofft nun, dass der große Erfolg nachhaltig ist und auch zum nächsten Spendetermin am 13. Dezember von 15.30 bis 19.30 Uhr wieder viele Menschen sich mit ihrer Blutspende für die Gesundheit von Patienten in ihrer Region einsetzen wollen. Zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr werden sicherlich wieder dabei sein.

Das Team vom DRK-Blutspendedienst und die ehrenamtlichen Helferinnen des Ortsvereins Bredstedt um ihre Chefin Wiebke Werner hatten alle Hände voll zu tun, um allen Spendern möglichst ohne lange Wartezeit zunächst einen halben Liter Blut zu entnehmen und sie danach beim gemütlichen Imbiss mit Brot, Würstchen, Kaffee und Kuchen zu versorgen. Die Spendeaktion fiel zudem in den Zeitraum der Dankeschönaktion des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost, deshalb erhielten alle Spender an diesem Tag eine kleine Kühltasche als Aufmerksamkeit für ihren Einsatz. Der DRK-Ortsverein verschenkt darüber hinaus auf allen Spendeterminen in Bredstedt an die Neulinge Handtücher.

– Quelle: https://www.shz.de/17762571 ©2017

Sonntag, 22. Oktober 2017